Irish Vibes and Waves beim Stimmen Festival      
  Henry Girls-Cara Dillon-We Banjo 3

Der große musikalische Reichtum Irlands von Traditionellem bis zu großer Popmusik ist das Thema, wenn das STIMMEN-Festival in diesem Jahr im Theater Augusta Raurica mit den „Irish Vibes & Waves“ zu Gast sein wird. Dieser erste Konzertabend zeigt gleich mit drei Bands die aktuellen Ansätze des traditionellen Irish Folk:

Die drei Schwestern Karen, Lorna und Jolene McLaughlin – The Henry Girls – stehen für einen der bezauberndsten und frischesten Ansätze des Irish Folk. Transatlantische Höhenflüge mit Akkordeon, Fiedel, Harfe und Gitarre, vor allem aber mit einem grandios ausgearbeiteten Satzgesang: In ihren elegant swingenden Stimmen scheinen irische Balladen, Bluegrass, und die Harmonien von Crosby, Stills, Nash & Young in neuem Licht.

Der Name Cara Dillon bringt die Ohren einer neuen Generation von Folkhörern zum Leuchten. Die Sängerin aus dem nordirischen County Derry ist tief verwurzelt in der Tradition und durfte sich mit 14 bereits „All Ireland Champion” nennen. Ihre transparente Stimme schafft einen mühelosen Crossover zwischen Tradition und Pop. „Sehr wahrscheinlich die wunderschönste weibliche Stimme.“ (Q Magazine)

Von Dixieland über amerikanischen Bluegrass bis zu den Finessen des Irish Folk polieren die beiden Brüderpaare von We Banjo 3 aus dem irischen Galway die gesamte Banjo-Literatur auf - mit verblüffender Virtuosität und humoresker Grundeinstellung. „Diese ultra-talentierten irischen Musiker interpretieren die heiligen Traditionen aus Irland und den USA mit einer Frische, die ans Magische grenzt.“ (Wall Street Journal)

++++



   für Veranstalter

Künstlerwebseite
http://www.stimmen.com/programm/the-henry-girls-cara-dillon-webanjo3-irish-vibes-waves-2015/