Rüdiger Oppermann (Solo)      


Media download...
  Harfe - anders!

WICHTIGE INFORMATION

Für seine "Verdienste um den Kulturaustausch" wird Rüdiger Oppermann mit dem "Grossen Verdienstkreuz am Bande" (Bundesverdienstkreuz) ausgezeichnet. Der Orden wird im Oktober 2014 von Präsident Gauck überreicht.
Der Weltmusik-Organisator, Komponist und Musiker teilt dazu mit: "Ich bin stolz, gerührt und glücklich über diese Anerkennung. Dies zeigt, dass die Wertschätzung der Gesellschaft und ihrer administrativen Organe für andere Kulturen und deren Vermittlung erheblich zugenommen hat. Nie hätte ich mit einer solchen Anerkennung gerechnet. Gleichzeitig sehe ich mich auch als Stellvertreter für all die anderen Kulturschaffendenden, die sich — bisher noch unausgezeichnet — in die gleiche Richtung engagieren." Im Rahmen der KlangWelten Festivals hat Oppermann seit 28 Jahren Musiker und Musikerinnen aus aller Herren Länder nach Deutschland eingeladen und den kulturellen Dialog organisiert. Auch in seiner eigenen musikalischen Arbeit spielt die Einarbeitung und Auseinandersetzung mit außereuropäischen Kulturen eine zentrale Rolle. Dies ist auf 50 CDs, in zwei Büchern und einem Dokumentarfilm gut dokumentiert.



Rüdiger Oppermann gilt als "Deutscher Meister der
Keltischen Harfe" und international als einer der bedeutendsten
und innovativsten Harfenisten. Er zählt zu den Pionieren der
„Weltmusik“ und hat mit seinem jährlichen „Klangwelten“-
Festivals „Internationales Harfenfestival“ eine große
Bühne bereitete für Musiker aus aller Herren
Länder. KlangWelten entwickelte sich in den 25 Jahren unter seiner
Leitung zu Deutschlands größtem Weltmusik-
Tourneeprojekt (mit über 500.000 Konzertbesuchern) . Schwerpunkt
seiner Arbeit ist -neben der Harfe- Asien und Afrika.
Er gilt als der erfahrenste deutsche Musiker im Bereich Cross-over mit
traditionellen aussereuropäischen Musikern. Den
„Dialog der Kulturen“ führt er erfolgreich, nachhaltig und
öffentlichkeitswirksam seit 30 Jahren.
Er hat die Keltische Harfe in Deutschland populär gemacht , und
als erster afrikanische, indische, mongolische und
Strukturen der Minimal-Music auf sein Instrument übertragen.
Auf jahrelangen Reisen durch Afrika und Asien hat er intensiv die
Musik und das Leben vieler Völker studiert und
mitgelebt. Er ist einer der wenigen deutschen Welt-Musiker, die auch
international Gehör finden und bei vielen Festivals
und Tourneen rund um den Globus die weltoffene, tolerante,
zivilisierte Seite Deutschlands zeigen.
Der Harfentüftler, KlangWelten Erfinder und Spiritus Rector
vieler multikultureller Projekte ist der Drahtzieher der
deutschen Harfenszene, weltreisender Promoter der Harfe, Gründer und
Ehrenvorsitzender der Harfenistenvereinigung
"Freundeskreis Harfe" und Preisträger mehrerer internationaler
Wettbewerbe. Für seine „Verdienste um die
Völkerverständigung und um die alttürkische Musik“ erhielt er die
Ehrenmedallie der Stadt Konya, er ist Ehrenmitglied
der amerikanischen Folk Harp Society , Jury-Mitglied des
Internationalen Harfenwettbewerbs in Dinan/F , Jury-Mitglied beim
Creole-Wettbewerb, Preisstifter, sowie im Beirat der Harfenfestivals
in San Francisco/USA und Bergamo/Italien. German World Music Award 2006.
Er prägte 1981 den Begriff WORLD MUSIC.
Auf 51 veröffentlichten Tonträgern und in über 2000 Konzerten rund um
den Globus hat er Maßstäbe gesetzt für
Virtuosität, Schönheit des Harfenklangs und Mut zum Experiment.
In seinem Soloprogramm stellt er die ganze Bandbreite seines Schaffens
vor - von den archaischen Klängen des Jagdbogens (Mundbogen der
Pygmäen), über afrikanische Harfen bis hin zu den „gezogenen“
Bluestönen seiner eigenen Barden-Harfen- Creation, inclusive
Improvisationen über mittelalterliche Melodien (Hildegard von
Bingen...), Irische Weisen, Asiatischen Meloien und Eigenkompositionen
- und Ausflügen in die Welt der Harfenelektronik, die er wesentlich
mitgeprägt hat. Ein interessanter, spannender, mitreissender Abend,
gestaltet von einem virtuosen, mitteilsamen, sympathischen Vertreter
der Bardenkultur.







 

 für Veranstalter
 Download Photos+Texte

Künstlerwebseite
http://www.klangwelten.com

latest news... 


Tour-Hinweis 
laufend auf Anfrage