Yungchen Lhamo      
Media download...   Die Stimme Tibets

Die große Stimme Tibets und charismatische Botschafterin ihres Landes in aller Welt mit einem Konzert von hoher Spiritualität und fernöstlicher Exotik.
Sie erzählt, wie sie unter schwierigsten Bedingungen aus Tibet flüchtete. Sie kam schließlich in Indien an und das einzige was sie hatte, war die Kleidung, die sie trug. Alles hatte sie verloren, ihr Haus, ihre Familie, ihre Heimat. Auf sich selbst zurückgeworfen, spürte sie aber schließlich das, was ihr geblieben war: ihre starke innere Kraft, ihre Stimme, als einen immensen Reichtum, den ihr niemand nehmen kann (...). Mit großem Ernst und beeindruckender Ruhe, mit absoluter Konzentration trägt Lhamo ihre Lieder vor. Sie läßt dabei den Ton aus sich strömen, läßt sich von ihm tragen. Mit fast geschlossenem Mund, oben im Gaumen den Klang produzierend, entwickeln sich Gesänge von unglaublicher Schönheit (...). Natürlich sieht man bei diesen Klängen sogleich die Landschaft Tibets vor sich (...). Stärker wird das Erlebnis des Konzertes aber dann, wenn man diese bestimmten Vorstellungen wieder hinter sich läßt und allein dem ätherischen Klang dieser Töne folgt, die so überirdisch rein klingen, und dann doch wieder ganz menschlich erzählen und auch klagen (...) es läßt die Zeit für einen Augenblick stille stehen."
Es gibt wenige Künstler, die zur Stimme einer Nation werden. Nach einmonatiger Flucht mit ihrem damals sechsjährigen Sohn vom „Dach der Welt" in Lhasa durch den Himalaya traf YUNGCHEN LHAMO („Göttin des Gesangs") 1989 im indischen Exil auf den Dalai Lama, der sie ermutigte und förderte, das besondere Geschenk ihrer einzigartigen, ätherischen Stimme als Botschaft Tibets in die Welt zu tragen. Wohl selten in der Biographie eines Künstlers stehen Flucht und familiäre Schicksalschläge in einem größeren Kontrast zur späteren Weltkarriere. „Als ich Tibet verließ, verlor ich alles, außer meiner Stimme." Bereits das erste Album „Tibetan Prayer" wurde auf ihrer ersten Zwischenstation in Australien 1995 als bestes Weltmusik-Album ausgezeichnet und Peter Gabriel wurde aufmerksam. Mit „Tibet, Tibet" auf Gabriels Real World-Label gelang der Diva aus Lhasa, die heute in New York lebt, 1997 der internationale Durchbruch (Grammy Gewinn) und Zusammenarbeit mit internationalen Größen.
www.yungchenlhamo.com und www.realworld.com







 

 für Veranstalter
 Download Photos+Texte

Künstlerwebseite
http://www.yungchenlhamo.com

YouTube, MySpace und andere Quellen